Tiergräber - die letzte Ruhestätte für das liebe Haustier

Tiergräber für das geliebte Haustier

Gedenksteine und Grabmale zur Erinnerung

Das Haustier ist der treuste Freund und dehalb haben viele Haustierbesitzer eine sehr enge und emotionale Bindung zum eigenen Tier. Doch auch für das geliebte Haustier ist das Leben endlich und in den meisten Fällen überleben Herrchen und Frauchen das Haustier um viele Jahre. Durch die starke Bindung zum Tier ist der Wunsch nach einer entsprechenden Bestattung groß.

Wo kann das Haustier bestattet werden?

Die Tiere, welche bestattet werden dürfen ist im Tierkörperbeseitigungsgesetz geregelt. Dies besagt, dass Kleintiere wie Hunde, Katzen, Hasen oder Hamster beigesetzt werden dürfen und das unter entsprechenden Voraussetzungen auch im eigenen Garten. Hierbei spielt in der Regel die Größe des Tieres eine Rolle. Um dies sicherzustellen, kann bei ortsansässigen Kommune nachgefragt werden inwieweit die Bestattung des Haustiers im eigenen Garten möglich ist. Die Bestattung für Kleintiere auf Tierfriedhöfen ist immer möglich.

Tiergedenktafel

Ein würdevolles Grabmal für Ihr Haustier

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten mit Motiven und Schriften

Für das geliebte Haustier gibt es zahlreiche Möglichkeiten ein Grabmal, Grabstein oder eine Gedenktafel zu gestalten. Dies beginnt bei der Auswahl des passenden Natursteinmaterials in Form und Farbe, bis hin zur indiviuellen Gestaltung mit Schriften oder Motiven. Auch Grabsteine mit Tierformen sind möglich. Der Gestaltung sind dabei so gut wie keine Grenzen gesetzt. Individuell gravierte Motive, Pfotenabdrücke oder unterschiedliche Schriften. Auch die Kombination von verschiedenen Materialien wie Stein und Metall kann bei der Gestaltung berücksichtigt werden. So ist eine Kombination aus Grabschmuck - in Form eines Kreuzes - montiert auf Grabstein oder der Gedenktafel möglich.

Grabmal, Grabstein oder Gedenktafel?

Für die Bestattung auf dem Tierfriedhof empfehlen wir ein komplettes Grabmal aus Grabstein und Grabeinfassung oder einen einzelnen Grabstein. Genaue Richtilinien der Grabgrößen sind abhängig vom jeweiligen Tierfriedhof auf dem das Haustier begraben werden soll. In Deutschland gibt es rund 300 Tierfriedhöfe, die von Kommunen und Privatanbietern betrieben werden. Für ein Grabmal auf einem Tierfriedhof ist im Vorfeld die genaue Bemaßung des Grabmals notwendig, um die Größe der Grabeinfassung für die Fertigung festzulegen.

Bei der Bestattung des Haustiers im eigenen Garten halten wir eine komplette Grabanlage nicht für sinnvoll. Wir empfehlen daher einen Gedenkstein oder eine Gedenktafel als Erinnerung an Ihr Haustier. Das Natursteinmaterial kann so gewählt werden, dass es sich farblich in den Garten optisch eingliedert. Informationen zu den verschiedenen Materialien finden Sie unter Natursteinmaterial.

Sprechen Sie uns an und nehmen Sie mit uns Kontakt auf - wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot, für eine würdevolle Erinnerung an Ihr Haustier.