Bearbeitung von Natursteinen für Grabsteine

Natursteinbearbeitung

Vom Polieren bis hin zum Satinieren

Natursteine können mit unterschiedlichen Techniken veredelt werden - das beginnt beim Polieren und reicht bis hin zum Satinieren. Aber auch traditionelle, handwerkliche Berabeitung durch den Steinmetz, verleihen den Natursteinen ein individuelles, oftmals einzigartiges Aussehen.

Je nach Bearbeitungstechnik der Natursteinoberfläche, wird die optische Wirkung von Naturstein auf unterschiedliche Art und Weise beeinflusst. Die Natursteinbearbeitungstechniken verleihen der Gesteinsart ein edles Design und lassen, je nach Bearbeitungstechnik strukturelle und farbige Merkmale des Gesteins deutlich intensiver und klarer zum Vorschein bringen. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts werden Natursteinoberflächen überwiegend maschinell bearbeitet - handwerkliche Bearbeitung kommt meist nur noch in Kunstkreisen und der Denkmalpflege zum Einsatz.

Mit unserem handwerklichen Geschick und modernsten Maschinen setzen wir die verschiedensten Techniken zur Bearbeitung der Natursteine ein. So lassen sich die Gesteinsarten in eine Vielzahl von Formen schneiden und mit der Oberflächenbearbeitung in ein edles Design für Grabsteine verwandeln.

maschinelle Natursteinbearbeitung

Übersicht aller Oberfächenbearbeitungen von Natursteinen

POLIERT . SATINIERT . HANDWERKLICH . RUNDSTAB . FASEN . MATTSCHLIFF

POLIERT
(Beispiel: Oxford Gold und Orion)

Naturstein Oxford Gold poliert

Naturstein Orion poliert

Natursteinoberflächen polieren:
Magmatite wie Basalt oder Granit und auch Metamorphe Gesteinsarten wie Orion oder Azul-Macuba, sind ideal geeignet um eine glatt geschliffene, glänzende Oberfläche zu erzielen. Dabei werden die Gesteine so ausgeschliffen, dass keine Schleifspuren erkennbar sind. Ein glatt poliertes Gestein lässt die Gesteinstruktur besonders edel hervorheben.


SATINIERT
(Beispiel: Oxford Gold und Orion)

Naturstein Oxford Gold satiniert

Naturstein Orion satiniert

Natursteinoberflächen satinieren:
Die Oberflächenbearbeitung durch das Satinieren erfolgt in zwei Arbeitsschritten. Zunächst wird das Naturgestein geschliffen, um eine ebene Fläche zu erreichen. Anschließend erfolgt die Bürstung des Gesteins. Durch diesen Arbeitsvorgang erhält das Natursteinmaterial ein matte Oberfläche mit Struktur. Es verleiht dem Stein eine wunderschöne Optik. Für das Satinieren sind Gesteinsarten wie Quarzite, Magmatite und Sedimentgesteine wie Kalkstein geeignet.


HANDWERKLICH BEARBEITET
(Beispiel: Frei vom Hieb und Gespitzt)

Naturstein Frei vom Hieb

Naturstein gespitzt

Natursteine handwerklich bearbeitet:
Bei der Bearbeitung von Natursteinen mit Techniken wie "Frei vom Hieb", "Gespitzt", "Geriffelt" oder "Gesprengt", spricht man von handwerklicher Bearbeitung des Gesteins. Z.B. wird bei einer geriffelten Oberfläche der Stein mit einem sogenannten Riffelhammer aufgeschlagen. So entsteht eine streifige Oberflächenstruktur im Endergebnis. Diese handwerkliche Bearbeitung kann nur bei Hartgesteinen wie Granit eingesetzt werden, da weiches Natursteinmaterial sonst brechen würde. Zahlreiche unterschiedliche handwerkliche Techniken verleihen dem Stein ein unvergleichliches Aussehen.


RUNDSTAB
(abgerundete Kanten am Naturstein)

Naturstein Rundstab

Naturstein Rundstab

Natursteinberarbeitung Rundstab:
Wenn vom Rundstab in der Natursteinbearbeitung gesprochen wird, so sind damit abgerundete Kanten entlang des Gesteins gemeint. Es gibt unterschiedliche Arten von Rundstab-Kantenberabeiung: bei 1/4 Rundstab wird nur die obere Kante abgerunden und bei 1/2 Rundstab werden obere und untere Kante abgerundet.


FASEN
(abgeschrägte Kanten und Fasen)

Naturstein Fasen

Naturstein Fasen

Natursteinberarbeitung Fasen:
Wenn von Fasen in der Natursteinbearbeitung gesprochen wird, so sind damit abgeschrägte Kanten entlang des Gesteins gemeint. Die stärke der Fasen kann unterschiedlich breit sein. Die Fasen werden dabei maschinell abgesägt oder geschliffen. Je nach Wunsch können Fasen matt geschliffen oder auf hochglanz poliert werden.


MATTSCHLIFF
(Beispiel: Ostseerot und Indian Black)

Naturstein Mattschliff

Naturstein Mattschliff

Natursteinberarbeitung matt geschliffen:
Neben dem Polieren, wird auch die matte Natursteinoberfläche mittels Schleifen bearbeitet. Durch spezielle Schleifmaschinen kann der Bearbeitungsgrad und die Körnung des Schleifmaterials von grob bis zu sehr fein eingestellt werden. Im Gegensatz zum Polieren ist die matt geschliffenen Oberfläche auch glatt, jedoch nicht glänzend.

Sie haben Fragen zu unserem Natursteinmaterial?

Sprechen Sie uns direkt an und nehmen Sie dazu mit uns Kontakt auf - wir stellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für Grabmale oder Haus und Garten zusammen.