Grabmale: Urnengrab, Einzelgrab oder Familiengrab

Grabarten: Grabmale in unterschiedlichen Ausführungen

Urnengrab, Einzelgrab oder Familiengrab als letzte Ruhestätte

Für die klassische Erdbestattung stehen verschiedene Grabarten zur Auswahl. Dabei wird im Vorfeld bereits zwischen einem Wahlgrab (Lage und Größe des Grabmals ist frei wählbar) oder einem Reihengrab (Grabstätten werden automatisch zugewiesen) unterschieden. Die durchschnittliche Ruhezeit beträgt bei beiden Grabarten bis zu 25 Jahre. Jedoch können beim Reihengrab die Ruhezeiten im Vergleich zum Wahlgrab nicht mehr verlängert werden.

Die Beisetzung der Verstorbenen kann in Form einer Feuerbestattung oder Sargbeisetzung erfolgen. Dies ist entscheidend für die Auswahl der Grabart und somit für die Größe der Grabstätte. Bei Feuerbestattungen wird die Asche in einer Urne aufbewahrt und im sogenannten Urnengrab beigesetzt. Bei der Sargbeisetzung indessen, wird die Grabstätte als Einzelgrab oder Familiengrab bezeichnet.

Grabarten, wie Einzelgrab, Familiengrab oder Urnengrab

Alle Grabarten und entsprechende Materialien Überblick

Je nach Bestattung und Personenanzahl werden unterschiedliche Grabgrößen benötigt

Urnengrab Urnengrab | Urnen-Gemeinschaftsgrab

Beim Urnengrab wird nach der Feuerbestattung die Urne mit der Asche des verstorbenen Menschen beigesetzt. Da das Urnengrab keinen Sarg benötigt, ist es im Vergleich zum Einzel- oder Familiengrab wesentlich kleiner und somit das kleinste Grabmal der bestehenden Grabarten.

Grabgestaltung und Grabgröße

Die Gestaltung des Urnengrabs besteht aus einem Grabstein mit Inschrift des Verstorbenen und einer Grabeinfassung. Zusätzlich kann die Grabanlage mit einer Grabplatte, Kies, Blumen und Grabschmuck gestaltet werden.

Beim Urnen-Gemeinschaftsgrab werden hingegen die Daten des Verstorbenen auf einen dafür vorgefertigten oder bestehenden Gedenkstein oder einer Gedenktafel eingehauen.

Einzelgrab Einzelgrab | Einzeltiefgrab

Beim Einzelgrab wird der Verstorbene in einem Sargophag beigesetzt und deshalb besitzt das Einzelgrab eine rechteckige Form. In dieser Grabstätte wird in der Regel eine Person bestattet. Das Einzelgrab kann jedoch auch für mehrere Bestattungsplätze übereinander genutzt werden, deshalb spircht man beim Einzelgrab mit mehreren Bestattungsplätzen von einem Einzeltiefgrab.

Grabgestaltung und Grabgröße

Die Zusammenstellung des Einzelgrabs besteht aus einer Grabeinfassung und einem Hochstein an der Kopfseite. Wie bei allen Grabarten wird der Grabstein mit den Daten des Verstorbenen beschriftet und auf Wunsch mit individuellen Motiven gestaltet. Je nach Aufwand der Grabpflege kann die Grabanlage mit Grabplatte, Kies, Blumen und Grabschmuck ausgestattet werden.

Familiengrab Familiengrab | Doppelgrab

Das Familiengrab ist eine Grabstätte, die in der Regel von Generation zu Generation weitergegeben werden kann und zwei Gräbern nebeneinander Platz gibt. Deshalb spricht man bei Familiengräbern auch oftmals von einem Doppelgrab oder Generationengrab. Die Formgebung dieser Grabanlage ist nahezu quadratisch.

Grabgestaltung und Grabgröße

Bei der Zusammenstellung des Familiengrabs kann an der Stirnseite ein Breit- oder auch ein Hochstein errichtet werden, der mit den Daten der Verstorbenen, individuellen Motiven oder auch Swarovskisteinen gestaltet werden kann. Wie bei allen Grabarten, kann auch das Familiengrab mit Grabplatte, Kies, Blumen und Grabschmuck ausgestattet werden.

Natursteine für Grabanlagen

Für den Grabstein stehen die verschiedensten Natursteinmaterialien zur Verfügung. Angefangen vom Basalt bis hin zum hochwertigen Marmor. Eine Kombination aus unterschiedlichen Steinen ist ebenso möglich, wie eine Vielzahl von Formen. So können Symbole zwischen zwei Steine herausgearbeitet oder hochkantige Steine mit rechteckigen Steinen zu einem Kopfstein vereint werden. Details zu unseren Natursteinen finden Sie unter Natursteinmaterial

Oberflächenbearbeitung

Auch die Oberflächen der Naturstein können in verschiedenen Kombinationen oder einheitlich zusammengestellt werden. Vom polierten Stein bis hin zum matt geschliffenen oder naturbelassenen Stein ist alles möglich. Mehr dazu unter Natursteinbearbeitung.

Ein Grabmal als Urnengrab, Einzelgrab oder Familiengrab soll uns, die wir trauern, trösten. Es soll die Daten eines geliebten Menschen, die Essenz einer Biografie zum Ausdruck bringen. Ein sinnvolles Grabmal bewahrt die Identität, das Wesen und den Lebensinhalt eines Verstorbenen, um die Erinnerung an ihn zu erhalten, um mit ihm über den Tod hinaus in Verbindung zu bleiben.

In unserem durch Handwerksmeister geführtem Familienbetrieb für Grabmale und Grabanlagen, nehmen wir uns viel Zeit bei der Umsetzung Ihrer Wünsche. Die Einzigartigkeit des Menschen sollte sich in der Gestaltung des Grabmals wiederfinden. Sämtliche Grabmalanlagen werden nach Ihren Wünschen individuell geplant. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihren Trauerfall. Sprechen Sie persönlich mit einem unserer Fachberater.

Grabmale / Grabanlagen und Grabsteine von Wiesbaden über Frankfurt bis zu uns nach Aschaffenburg

Unsere Grabmale / Grabanlagen und Grabsteine stehen auf zahlreichen Friedhöfen im Rhein-Main-Gebiet. In den Regionen Wiesbaden, Mainz, Frankfurt, Darmstadt, Seligenstadt, Freigericht, Gelnhausen, Miltenberg, Wertheim, Gemünden, Lohr und auf den Friedhöfen in Aschaffenburg. Einen Einblick in unser Tätigkeitsgebiet erhalten Sie über unsere Friedhöfe im Rhein-Main-Gebiet.